Immunabwehr und Coronaimpfung

Immunabwehr und Coronaimpfung – Antikörper sind nicht alles………..

Unser Immunsystem hat zwei Wege, um sich gegen Viren zu erwehren:

  • Humorale Abwehr (durch Antikörper vermittelte Abwehr):

Immunzellen, die auch B-Zellen genannt werden, produzieren Moleküle, die Antikörper genannt werden mit unterschiedlichen Typen (IgG, IgA und IgM). Die Antikörper binden sich an Strukturen von Viren und markieren sie. Diese markierten Virusstrukturen können nun von den sogenannten „Fresszellen“ erkannt werden und machen diese unschädlich. Abhängig von akuten und früheren Infektionen kann man unterschiedliche Antikörper im Blut nachweisen.

  • Zelluläre Abwehr (durch Zellen vermittelte Abwehr):

Diese genannte T-Zell-Reaktion aktiviert weiße Blutkörperchen (Lymphozyten) ohne Antikörperbildung und greifen die infizierte Zelle an und machen diese unschädlich. Hierzu zählen die Killer-Lymphozyten bzw. die Natürlichen-Killer-Zellen (NK-Zellen) und die zytotoxischen Zellen. Die zelluläre Abwehr ist nicht zu unterschätzen. Die meisten Lymphozyten sitzen in den Lymphorganen (z.B. Lymphknoten) und sind nicht im Blut zu finden.

Immunabwehr

Kontakt

Alexander Fischer
Facharzt für Allgemeinmedizin, Notfallmedizin und Orthomolekular Therapeut

Alte Straße 15, 88512 Mengen
07572 3575
07572 6487
info@arztpraxis-fischer.eu

Sprechzeiten nach Vereinbarung:

Montag:
8 Uhr - 11 Uhr   und  16 Uhr - 18 Uhr
Dienstag:
8 Uhr - 11 Uhr   und  16 Uhr - 18 Uhr
Mittwoch:
8 Uhr - 11 Uhr  Nachmittags geschlossen
Donnerstag:
8 Uhr - 11 Uhr  und   14 Uhr - 16:30 Uhr
Freitag:
8 Uhr - 11 Uhr  und   15 Uhr - 16 Uhr

Weitere Sprechzeiten:

Spezialsprechstunden
nach Vereinbarung

Orthomolekularsprechstunde
nach Vereinbarung

Social Media: